Die Millionen von Autos und Motorräder der Marken BMW und MINI auf den Straßen weltweit bestehen aus rund 300.000 verschiedenen Einzelteilen. Selten nachgefragte Ersatz- oder Zubehörteile müssen zwar langfristig vorgehalten, aber bei Bedarf umgehend geliefert werden. Für solche Artikel benötigte BMW ein individuell entwickeltes Distributionszentrum. Wichtig waren hier ausreichend Platz und gute Straßenanbindungen in geringer Entfernung von dem Hauptsitz in München.

BMW suchte nach einer Logistikimmobilie mit weit über 100.000 Quadratmetern. Der Großraum München gehört zu den wichtigsten Logistik-Hotspots in Europa. Allerdings ist das Platzangebot extrem knapp und ein ausreichend großes Baugelände praktisch nicht zu finden.

In dieser Situation wandte sich BMW an Prologis, nachdem das Unternehmen für den Autobauer bereits mehrere erstklassige Logistikimmobilien weltweit entwickelt hatte. Prologis nahm die Herausforderung an und fand zwei benachbarte Grundstücke von insgesamt rund 248.000 Quadratmetern – groß genug für das Logistikzentrum. Dank guter Zusammenarbeit mit den kommunalen Behörden konnten die Bauarbeiten im Juni 2015 beginnen und bereits im Juli 2016 feierten BMW und Prologis die Eröffnung des neuen Distributionszentrums mit 144.000 Quadratmetern.

Auf dem Gelände befinden sich ein Distributionszentrum von 118.000 Quadratmetern, ein zusätzliches Lagergebäude von 20.500 Quadratmetern und ein Verwaltungsgebäude von 5.500 Quadratmetern.

Featured Properties

Build-to-Suit für G. Gühring in Bremen, Deutschland

Build-to-Suit für G. Gühring in Bremen, Deutschland

Prologis entwickelt Logistikimmobilie mit 17.300 Quadratmetern in Bremen

Build-to-Suit für G. Gühring in Bremen, Deutschland

Build-to-Suit für G. Gühring in Bremen, Deutschland

Prologis entwickelt Logistikimmobilie mit 17.300 Quadratmetern in Bremen

Unna, Deutschland, Logisttik

Build-to-Suit für van Eupen in Unna, Deutschland

Van Eupen arbeitet als Logistikdienstleister mit Unternehmen aus vielen verschiedenen Industriebranchen zusammen. Auf die stetig wachsende Nachfrage...