Prologis: Wie wir arbeiten

Möchten Sie ein Grundstück verkaufen?

Uns ist bewusst, dass Grundstücksressourcen endlich sind. Deshalb übernehmen wir Verantwortung für unsere Umwelt, agieren nachhaltig und legen Wert auf eine gute Nachbarschaft. In Zeiten von Flächenknappheit möchten Gemeinden ihre freien Grundstücke in die richtigen Hände geben. Mit Prologis haben Sie einen Partner an Ihrer Seite, der weitsichtig plant und sich in Ihre Lage versetzt.

Wir bleiben langfristiger Eigentümer unserer Gebäude und haben großes Interesse daran, dass Immobilien-Nutzer und Gemeinde zusammenpassen – und beide Seiten profitieren. Kunden aus ganz unterschiedlichen Branchen bleiben unseren Immobilien und uns oft über viele Jahre treu.

Facts über Prologis

  • 89,7 Millionen Quadratmeter*
  • 4.660 Gebäude
  • 5.500 Kunden
  • 1.700 Mitarbeiter
  • 19 Länder
  • 4 Kontinente
  • $125 Mrd. Verwaltetes Portfolio
  • 1983 Gründung
  • #26 Global 100 Most Sustainable Corporations
  • #81 S&P 500 Mitglied
Die Daten beziehen sich auf Liegenschaften, die Prologis auf konsolidierter Basis oder durch nicht konsolidierte Joint Ventures, über Anteile an Immobilien und Entwicklungsprojekte zum 31. März 2020 besaß.

Was sind bedeutende Logistikmärkte?

Auf den bedeutenden Märkten von heute und morgen

Hamburg, Hafen, Verkehrsknotenpunkt Norddeutschland
Hamburg, Wirtschafts- und Handelszentrum in Norddeutschland

Hamburg, Wirtschafts- und Handelszentrum in Norddeutschland

Hamburg wird als das „Tor zur Welt“ bezeichnet. Die weltoffene und historische Hafenstadt an der Elbe – mit Zugang zur Nordsee – ist ein wichtiges Zentrum der Weltwirtschaft des 21. Jahrhunderts. Mit 1,9 Millionen Einwohnern ist Hamburg die zweitgrößte Stadt Deutschlands.

Schifffahrtswege, Autobahnen, Schienen- und Luftwege: Die Stadt liegt an einer...

Rhein-Ruhr, Megacity in Westdeutschland
Rhein-Ruhr, westdeutsche Industrie-Hochburg

Rhein-Ruhr, westdeutsche Industrie-Hochburg

Rhein-Ruhr ist eine hochindustrialisierte Region im Westen Deutschlands mit hoher Bevölkerungsdichte. Das Gebiet umfasst zahlreiche Großstädte wie Bonn, Köln, Düsseldorf, Dortmund und Essen. Ihre rund zehn Millionen Einwohner machen sie zu einer der größten Metropolregionen Europas. Darüber hinaus zählt Rhein-Ruhr zu den zehn größten...

München, Ökonomischer Motor Bayerns
München: Kosmopolitischer Wirtschaftsmotor Bayerns

München: Kosmopolitischer Wirtschaftsmotor Bayerns

München ist die Landeshauptstadt des innovativen und wohlhabenden Freistaates Bayern. Zugleich ist die Stadt eines der wichtigsten Handelszentren Europas sowie Deutschlands führender Hightech-Standort.

Mit rund 1,5 Millionen Einwohnern ist sie die drittgrößte Stadt Deutschlands. In der Metropolregion München leben knapp 6 Millionen Menschen. 2017...

Hannover, Niedersachsen, Logistikzentrum
Hannover, Messehauptstadt Niedersachsens

Hannover, Messehauptstadt Niedersachsens

Hannover liegt an der Leine und ist die Landeshauptstadt von Niedersachsen. Mit rund 550.000 Einwohnern und der Nähe zu den wichtigen Nordseehäfen Bremen und Hamburg ist Hannover ein wichtiges Logistikdrehkreuz für Deutschland.

In Hannover sind viele unterschiedliche Wirtschaftszweige vertreten, der Schwerpunkt liegt jedoch auf der Automobil- und...

Frankfurt am Main, Handel- und Verkehrsknotenpunkt Deutschland
Frankfurt am Main, Finanz- und Handelszentrum in Mitteldeutschland und -europa

Frankfurt am Main, Finanz- und Handelszentrum in Mitteldeutschland und -europa

Frankfurt am Main ist ein wichtiges internationales Finanzzentrum und europäischer Verkehrsknotenpunkt. Unter ökonomischen Gesichtspunkten zählt Frankfurt zu den Weltstädten. Zudem ist sie eines der bedeutendsten Logistikzentrenin Deutschland. Mit 730.000 Einwohnern ist Frankfurt am Main die größte Stadt im Bundesland Hessen und die fünftgrößte...

Düsseldorf, erfolgreicher Logistikstandort in Westdeutschland
Düsseldorf, florierendes Handelszentrum im Herzen Europas

Düsseldorf, florierendes Handelszentrum im Herzen Europas

Düsseldorf ist mit knapp 636.000 Einwohnern die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen, dem Bundesland mit der höchsten Bevölkerungsdichte. Die gesamte Metropolregion entlang der Flüsse Rhein und Ruhr hat 10 Millionen Einwohner. In einem Radius von 500 Kilometern um Düsseldorf leben rund 155 Millionen Menschen – insgesamt sind dies 31 Prozent der...

Köln, führender Logistikmarkt in Westdeutschland
Köln, führender Logistikstandort in Westdeutschland

Köln, führender Logistikstandort in Westdeutschland

Köln, die viertgrößte Stadt Deutschlands, liegt in Nordrhein-Westfalen, dem Bundesland mit der höchsten Bevölkerungsdichte. Die Region an den Flüssen Rhein und Ruhr ist das größte Ballungsgebiet der Bundesrepublik und mit 10 Millionen Einwohnern eine der größten Metropolregionen der Welt. Rund 1,08 Millionen Menschen leben allein in Köln.

Neben...

Standort Bremen
Bremen, Metropole in Nordwestdeutschland

Bremen, Metropole in Nordwestdeutschland

Das Bundesland Bremen mit den Städten Bremen und Bremerhaven hat rund 671.000 Einwohner. Davon leben 557.000 in Bremen, der Metropole Nordwestdeutschlands. Als einzige deutsche Stadt verfügt Bremen über einen internationalen Flughafen, der nur zehn Minuten vom Stadtzentrum entfernt liegt. Ausgezeichnete Verbindungen zum Hafen und zu Fernstraßen...

Standort Rhein-Neckar
Rhein-Neckar, ein wichtiger Wirtschaftsmotor für Deutschland und Mitteleuropa

Rhein-Neckar, ein wichtiger Wirtschaftsmotor für Deutschland und Mitteleuropa

Die Metropolregion Rhein-Neckar liegt am Dreiländereck Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz und ist ein wichtiges deutsches und europäisches Wirtschaftszentrum. Daher ist die Nachfrage nach Lagerflächen in der Rhein-Neckar-Region groß.

2,4 Millionen Einwohner und 146.000 ansässige Unternehmen machen die Region zu einem wichtigen Motor für...

Research

Was sind die Trends im Logistikimmobilienmarkt? Unser Research Team gibt Einblicke in aktuelle Entwicklungen.

Prologis COVID-19 Special Report VI
Beschleunigte Entwicklung des Einzelhandels könnte Nachfrage nach Logistikflächen in guter Lage stärken

Beschleunigte Entwicklung des Einzelhandels könnte Nachfrage nach Logistikflächen in guter Lage stärken

Im sechsten COVID-19-Report beleuchtet das Prologis Research Team erneut das Verhältnis von E-Commerce zum stationären Handel bei der Nutzung von Logistikimmobilien, untersucht vorhandene Muster in den Supply Chains stark betroffener Einzelhändler und gibt zur Mitte des Quartals einen aktuellen Überblick über die Aktivitäten und die Nutzung von Logistikimmobilien durch US-Kunden.