Prologis Park Hamm – vertrauensvolle Zusammenarbeit

Chance

Prologis beachtet bei der Standortwahl für seine Logistikimmobilien zahlreiche Faktoren, unter anderem eine gute Lage und die Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften. In Hamm bot sich Prologis eine Ansiedlung an einem solchen Standort. Der InlogParc Hamm-Bönen im östlichen Ruhrgebiet umfasst insgesamt rund 185 Hektar: 85 Hektar verwaltet von der Stadt Hamm, 100 Hektar verwaltet von der Gemeinde Bönen. Prologis hatte die Option, ein Grundstück mit rund 65.000 Quadratmetern zu erwerben.

Die optimale Lage im von Flächenknappheit geprägten Ruhrgebiet, die Nähe zu zahlreichen Ballungszentren mit hoher Produktionsdichte und gut ausgebildete Fachkräfte machen den InlogParc zu einem attraktiven Standort. Er ist als Industriegebiet mit rechtskräftigem Bebauungsplan ausgewiesen. Der Standort ermöglicht einen 24-Stunden-Betrieb und verfügt über sehr gute Verkehrsanbindungen.

Herausforderung

Der InlogParc Hamm-Bönen ist für viele Logistikimmobilienentwickler interessant. Die Konkurrenz für Prologis bei den Bemühungen um diesen Standort war groß. Es galt, sowohl die Stadt Hamm, die Gemeinde Bönen als auch die Bürger von Prologis zu überzeugen – obwohl die künftigen Nutzer der Immobilien noch offen waren.

Lösung

Um die Stadt Hamm und dessen Bürger für sich zu gewinnen, hat Prologis ein innovatives Konzept für eine Logistikanlage innerhalb des InlogParcs entwickelt. Als langfristiger Eigentümer der Immobilie hat Prologis das Konzept auf eine flexible Nutzung ausgerichtet. Das Vertrauen der Stadt in Prologis war groß. Prologis konnte das Grundstück erwerben, obwohl die künftigen Nutzer zu Beginn der Bauarbeiten noch nicht feststanden. Da der Leerstand in den Logistikimmobilien von Prologis sehr niedrig ist, entschied sich das Unternehmen für eine spekulative Entwicklung. „Unsere Vermietungsquote in Deutschland ist anhaltend hoch“, sagt Alexander Heubes, Senior Vice President, Country Manager Germany, Prologis. „Das ermöglicht uns unser stabiles Kundennetzwerk. Spekulativ bedeutet deshalb nicht riskant – es bedeutet vielmehr, dass wir uns bei der Entwicklung der Immobilie auf die Bedürfnisse von vielen potenziellen Nutzern einstellen.“

Unterstützt wurde Prologis von der Wirtschaftsförderung Hamm. „Wir begrüßen die Ansiedlung von Logistikunternehmen“, sagt Dr. Karl-Georg Steffens, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Hamm. „Insbesondere für den Arbeitsmarkt bieten Logistikparks großes Potenzial.“ Gemeinsam haben sie die Bürger der Stadt Hamm frühzeitig intensiv informiert und die künftigen Logistikflächen vermarktet. Mit der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft verfügt Hamm über optimale Qualifizierungsmöglichkeiten für die Branche.

Der Bau der insgesamt 35.000 Quadratmeter großen Immobilie startete im November 2016. Im September 2017 wurde sie fertiggestellt. Bereits vor der Fertigstellung waren die drei Einheiten der spekulativ entwickelten Logistikimmobilie komplett vermietet: Ein internationaler Logistikdienstleister nutzt 11.500 Quadratmeter Distributions- und Büroflächen für die deutschlandweite Kontraktlogistik eines Bestandskunden. Mit der Borchers NordWest Warehousing Solutions GmbH hat Prologis einen Mietvertrag über rund 17.800 Quadratmeter abgeschlossen. Den dritten Teil der Logistikanlage mit etwa 5.700 Quadratmeter nutzt das Unternehmen Umarex.

Erfahrungsgewinn

Die enge Zusammenarbeit mit Städten und die Unterstützung von Wirtschaftsförderungen schafft eine Vertrauensbasis zwischen Gemeinde und Logistikimmobilienentwickler. Ein detailliertes Konzept und die Einbeziehung der Anwohner durch einen transparenten und frühzeitigen Dialog helfen sowohl der Stadt als auch Prologis dabei, die Zustimmung der Bevölkerung für Logistikansiedlungen zu gewinnen, Logistikflächen erfolgreich zu vermarkten und so zur Weiterentwicklung der Wirtschaftskraft eines Standortes beizutragen.

Ähnliche Beispiele

München BMW Bruckberg Luftaufnahme

Prologis Park München Ost – umfangreiche Flächen für die Automotive-Branche

Prologis hat für die BMW Group in weniger als einem Jahr ein maßgeschneidertes 144.000 Quadratmeter großes Ersatzteillager an einem der gefragtesten...

Prologis Park Kerpen DC1

Prologis investiert in Kerpens Infrastruktur

Prologis hat für Computacenter eine rund 29.000 Quadratmeter große maßgeschneiderte Logistikimmobilie in Kerpen entwickelt. Für die einfache und...

Prologis Park Hannover Rendering

Prologis Park Hannover – optimale Lage für 2.500 Arbeitsplätze

Prologis ist seit über zehn Jahren in Hannover aktiv. In dieser Zeit hat der Logistikimmobilienentwickler Raum für zirka 2.500 qualifizierte...