Stelvio 2019 – Meilensteine und Erfolge

Stelvio 2019

Das Prologis Team hat es wieder geschafft! Zum sechsten Mal machten sich 29 Kollegen, einige Partner, ein vierjähriges Kind und sogar ein Unternehmenssponsor auf den Weg zum Passo dello Stelvio in Italien. Das Ziel: den universellen Zugang zu einer gezielten Behandlung bestimmter Krebsarten anhand ihrer DNA-Profile zu ermöglichen.

Der Begriff „harter Kampf“ passt perfekt zu Stelvio for Life, ein Ereignis, das sich in mehrfacher Hinsicht wie eine Reise anfühlt. Nicht nur körperlich (22 Kilometer steiler Alpenpass), sondern auch persönlich – und umso mehr, wenn wir mehr über die Gründe für die Teilnahme unserer Kollegen erfahren.

„Warum machen wir das immer wieder“, fragte Han Hoestra, Director Treasury in Amsterdam. „Ganz einfach – es ist wichtig. Durch diesen gezielten Ansatz werden jedes Jahr spürbare Fortschritte erzielt. Tatsächlich wurde vor kurzem ein großer Schritt nach vorne zwischen Pharmazeutik, niederländischen Krankenhäusern und Krankenkassen angekündigt. Eine Vereinbarung sieht vor, dass Pharmaunternehmen die Behandlung in der frühen Studienphase übernehmen und dass die Versicherer den Versicherungsschutz fortsetzen, sobald die Behandlung stattfindet oder erste Erfolge erzielt werden.

Globale Bedeutung

Alle Einnahmen der Stiftung gehen zu 100 Prozent an das „Center for Personalized Cancer Treatment“ (CPCT), um die effektivsten Behandlungen zu identifizieren und gleichzeitig Nebenwirkungen zu minimieren. Neben dem Abgleich von DNA-Profilen mit erfolgreichen Behandlungen ist die CPCT Initiatorin der international ausgerichteten „Drug Rediscovery Protocol“ (DRUP)-Studie für Patienten, die keine Behandlungsmöglichkeiten haben. Deren Ziel ist es, den Zugang zu zugelassenen zielgerichteten Therapien zu erleichtern und die Sequenzierung von Tumorbiopsien der nächsten Generation durchzuführen. Dieser Ansatz hat in mehreren Fällen zu einer Erhöhung der Lebenserwartung geführt.

Die CPCT fördert zudem aktiv den Forschungsaustausch mit anderen Ländern. In den USA wird auch an Tumor-DNA geforscht. Tatsächlich hat das „American Cancer Institute“ ein Drittel seines Budgets zur Verfügung gestellt, um diese Art der wissenschaftlichen Forschung zu unterstützen.

Sandra van Deijl, Senior Property Manager, Benelux, fügte hinzu: „Für viele sind die Gründe für die Teilnahme an Stelvio for Life sehr persönlich, aber diese Veranstaltung hat sich zu einem fantastischen Beispiel für Integration und Vielfalt entwickelt, an dem Kollegen aller Ebenen, Hintergründe und Fähigkeiten teilnehmen. Ich bin wirklich stolz auf das Team aus Warschau, Düsseldorf, Paris, Amsterdam und sogar den USA, das alle Register gezogen hat, um 68.000 Euro zu sammeln, und um die Initiative mit Veranstaltungen wie Smoothie Bowl-Freitagen, Kuchenbäckereien, Verlosungen, Auktionen, Werkstattverkäufen etc. zu unterstützen.“

Unser Teamerfolg 2019 wäre nicht mehr derselbe gewesen, wenn wir nicht die Großzügigkeit und Unterstützung unserer Partner und Sponsoren – Nicolas Mestrallet Conseil, Engie, Loschelder, AnoDesign, Sky Concept, Consolidated, Replato, Skyclean, Realogis, Kwadrat Polska, Hogan Lovells, Pekabex, Goldbeck und ASK Romein – gehabt hätten.

Auch im nächsten Jahr werden wir uns dieser Herausforderung wieder stellen – die Anmeldung für 2020 beginnt im Oktober.

Related Features