Prologis veröffentlicht ESG Impact Report für 2019 und stellt neuen Senior Vice President of ESG vor

Prologis hat seinen ESG Impact Report für 2019 veröffentlicht. ESG steht für Environmental Stewardship, Social Responsibility and Governance (Umweltschutz, soziale Verantwortung und Unternehmensführung). Der Report zeigt auf, welche Fortschritte Prologis in diesen Bereichen global gemacht hat.

Der Report unterstreicht zudem die strategischen Schwerpunkte des Unternehmens: Kundenorientierung, Wandel durch Innovation und operative Exzellenz sowie Unternehmenskultur und Talentförderung. Die wichtigsten Kernpunkte des Reports:

  • Die Entwicklung eines innovativen Ausbildungslehrplans für digitale Logistik durch die Prologis Community Workforce Initiative (CWI). Ziel des Lehrplans ist es, den anhaltenden Arbeitskräftemangel in den Bereichen Transport, Vertrieb und Logistik entgegenzuwirken. Prologis stellte auch Tools für Virtual-Reality-Schulungen und Plattformen zur Mitarbeiterbindung zur Verfügung. Zudem ging das Unternehmen über Prologis Ventures eine Partnerschaft mit WorkStep ein – so kann Prologis seinen Kunden eine effizientere und kostengünstigere Möglichkeit bieten, ihren Arbeitskräftebedarf zu decken.
  • Die Installation von zusätzlicher LED-Beleuchtung auf 4,6 Millionen Quadratmetern Distributions- und Lagerfläche.
  • Das Übertreffen des Unternehmensziels von 200 Megawatt (MW) installierter Solarkapazität bis 2020 – 1,5 Jahre früher als geplant – und das Festlegen des neuen Ziels von 400 MW bis 2025.
  • Das Erreichen der betrieblichen Klimaneutralität – als erstes Immobilienunternehmen im S&P 100. Der Fokus der CO2-Strategie von Prologis liegt auf der Reduzierung der direkten und indirekten Emissionen des gesamten Unternehmens. Dazu gehört auch die Reduzierung der Emissionen durch den Energieverbrauch in den Büros und Kundenräumen.

Die Prologis Foundation hat speziell für COVID-19 einen globalen Hilfsfonds in Höhe von 5 Millionen US-Dollar eingerichtet. Mit dem Hilfsfonds werden gemeinnützige Einrichtungen, Krankenhäuser und Organisationen unterstützt, deren Schwerpunkt auf der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit liegt, oder die sich für die Nahrungsmittelversorgung und den wirtschaftlichen Aufschwung einsetzen. Zur Unterstützung der Bemühungen gegen das Coronavirus hat Prologis im Rahmen seines Space-for-Good-Programms den Behörden in den USA sowie Krankenhäusern und Hilfsorganisationen auf der ganzen Welt ungenutzte Gebäude und Außenbereiche von Logistikimmobilien angeboten. Das Unternehmen hat bis heute 110.000 Quadratmeter in 13 Märkten kostenlos zur Verfügung gestellt sowie 4,9 Millionen Dollar in Form von Sachspenden gestiftet.

„Inmitten einer globalen Pandemie hat Prologis sinnvolle Maßnahmen ergriffen, um den Bedürftigen zu helfen, und unser Engagement gegenüber unseren Mitarbeitern, Kunden und Gemeinden auf der ganzen Welt bekräftigt“, sagt Hamid R. Moghadam, Chairman und CEO von Prologis. „Dank der Größe und Infrastruktur unseres Portfolios sind wir in der einzigartigen Lage, unsere ESG-Programme so zu nutzen, dass sie sowohl unseren Kunden zugutekommen als auch Menschen und Organisationen in Not unterstützen.“

Prologis gab außerdem bekannt, dass Ying Yu zum Senior Vice President of ESG für Prologis ernannt wurde. In dieser Rolle wird sie die Leitung für die ESG-Gesamtstrategie übernehmen, die Mehrwerte für das Unternehmen schafft und gleichzeitig positive Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Unternehmensführung hat. Zuvor war Ying Yu Head of Sustainability bei der Bose Corporation, wo sie die Nachhaltigkeitsabteilung und die globale Führungsstruktur des Unternehmens aufbaute – dies umfasste auch Programme für Umweltschutz, wirtschaftlichen Fortschritt und soziale Verantwortung.

Wir setzen unser Geschäft und unsere Plattform zum Vorteil unserer Kunden ein – das gilt auch für unsere ESG-Initiativen, die Werte schaffen, die über die vier Wände unserer Immobilien hinausgehen“, sagt Edward S. Nekritz, Chief Legal Officer und ESG-Leiter. „Da wir die ESG-Strategie unseres Unternehmens weiter ausbauen wollen, freuen wir uns, Ying Yu in unserem Team zu begrüßen. Sie verfügt über eine umfangreiche Expertise und eine beeindruckende Erfolgsbilanz, wenn es darum geht, echte Veränderungen für vielfältige Stakeholder hervorzubringen.“

Besuchen Sie die ESG-Website von Prologis: https://www.prologis.com/esg-report/2019. Dort können Sie den Report herunterladen. Der Report wurde extern geprüft und folgt den Standards der Global Reporting Initiative (GRI).

 

Related Features