Operative Geschäftsentwicklung im vierten Quartal und im Gesamtjahr 2020

Prologis hat die operative Geschäftsentwicklung der Aktivitäten in Europa für das vierte Quartal und im Gesamtjahr 2020 bekannt gegeben. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der operativen Geschäftsentwicklung, Highlights zum Jahresende und Einblicke in ausgewählte Meilensteine und Erfolge.

  • Gesamtes Portfolio in Europa: 18,7 Millionen Quadratmeter*
  • Die gesamte Leasing-Aktivität im vierten Quartal lag bei 730.500 Quadratmetern, davon waren:
    • 289.500 Quadratmeter Neuvermietungen
    • 441.000 Quadratmeter Vertragsverlängerungen
  • Vermietungsrate im gesamten Jahr 2020: 96,7 Prozent
  • Die Leasing-Aktivität im gesamten Jahr 2020 lag bei 3,36 Millionen Quadratmetern. Das ist eine Steigerung von 11,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und stellt eine Mietenveränderung von 12,8 Prozent dar. Davon waren:
    • 903.000 Quadratmeter Neuvermietungen
    • 2,46 Millionen Quadratmeter Vertragsverlängerungen
* dies beinhaltet Betrieb, Entwicklung, zur Veräußerung gehalten, Sonstiges und VAA/VAC.
 

Capital Deployment im vierten Quartal und im Gesamtjahr 2020

Baustarts:

  • Die gesamte Entwicklungsaktivität im vierten Quartal belief sich auf 202.000 Quadratmeter; 39 Prozent davon waren Build-to-Suit-Projekte.
  • Im Gesamtjahr 2020 gab es 21 Baustarts mit einer Gesamtfläche von 520.000 Quadratmetern, von denen 73,1 Prozent Build-to-Suit-Projekte waren.

Akquisitionen & Veräußerungen:

  • Im vierten Quartal 2020 erwarb Prologis Europe fünf Immobilien mit einer Gesamtnettomietfläche von 85.500 Quadratmetern und vier Grundstücke mit einer Gesamtfläche von 103.500 Quadratmetern. Das Unternehmen veräußerte 31 Immobilien mit einer Gesamtfläche von 608.500 Quadratmetern und zwei Grundstücke mit insgesamt 131.000 Quadratmetern.
  • Im Rahmen der Ausrichtung auf den Kernmarkt erwarb Prologis im Gesamtjahr 25 Immobilien mit einer Gesamtnettomietfläche von 410.500 Quadratmetern und 14 Grundstücke mit insgesamt 1,02 Millionen Quadratmetern. Außerdem veräußerte das Unternehmen 34 Immobilien mit einer Gesamtfläche von 703.500 Quadratmetern und vier Grundstücke mit einer Gesamtfläche von 900 Hektar. Ein Teil dieser Veräußerungen stellt den größten Verkauf von Logistikimmobilien in Großbritannien dar.

Erstes WELL Building Projekt in Deutschland
„In Deutschland blicken wir auf ein gutes Jahr 2020 zurück – die Nachfrage nach hochwertigen Logistikflächen ist weiterhin hoch“, sagt Björn Thiemann, Senior Vice President, Country Manager Germany, Prologis. „Mit den Neuentwicklungen sind wir sehr zufrieden – nicht zuletzt dank unserer Logistikanlage in Datteln, die wir als erste Immobilie in Deutschland nach dem WELL Building Standard entwickelt haben.“ Insgesamt umfassen die Neuvermietungen und Vertragsverlängerungen des vergangenen Jahres in Deutschland rund 370.000 Quadratmeter. Damit liegt Prologis aktuell bei einer Vermietungsquote von 99,7 Prozent.

Der Kunde im Mittelpunkt
Wir arbeiten kontinuierlich an Lösungen, die den Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen. Mit unserem langfristigen, partnerschaftlichen Ansatz zur Überwindung von Herausforderungen haben wir ein hohes Niveau an Service und Flexibilität erreicht. Gerade in diesen fordernden Zeiten tragen Innovationen wie der Prologis Essentials Marketplace und PARKLife dazu bei, ein gesünderes Umfeld zu schaffen, in dem die Geschäfte unserer Kunden wachsen können.

COVID-19
Unser Hauptaugenmerk liegt weiterhin auf dem Wohlbefinden unserer Mitarbeiter und Kunden. Während des gesamten Jahres 2020 lieferten wir in regelmäßigen Abständen Markteinblicke und Analysen zu den Auswirkungen der Pandemie auf Logistikimmobilien und die Lieferkette. Maßgeschneiderte Innovationen und Sicherheitsmaßnahmen in unseren Logistikparks sorgten dafür, dass unsere Logistikanlagen unter Einhaltung der staatlichen Vorschriften sicher geöffnet bleiben konnten, was die betrieblichen Beeinträchtigungen für unsere Kunden verringerte. Die Unterstützung der Mitarbeiter von Prologis setzen wir fort, da sich unser globales Team der Situation weiterhin anpassen muss. Kostenlose Förderprogramme decken ein breites Spektrum an Hilfsangeboten ab, von der Unterstützung bei der Einrichtung von Arbeitsplätzen im Home-Office über geistige und körperliche Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden bis hin zu Coaching und Beratung.

Nachhaltige Entwicklung und Innovationen
Prologis engagiert sich seit Jahrzehnten für Umweltschutz, soziale Verantwortung und Unternehmensführung (ESG). Innovationen aus unseren Prologis Labs setzen wir direkt in unseren Immobilien um. Wir erhöhen die Umweltstandards, sorgen für den Schutz der Artenvielfalt vor Ort und entwickeln Logistikparks mit nachhaltigem Nutzen für die Gemeinschaft. In Zusammenarbeit mit der Wohltätigkeitsorganisation Cool Earth und dem auf Nachhaltigkeit spezialisierten Zertifizierungsunternehmen The Planet Mark reduzieren wir außerdem bei allen neuen Entwicklungen in Europa die CO2-Emissionen über die gesamte Lebensdauer der Immobilien.

Zusätzliche Highlights in 2020:

Related Features