Nachhaltigkeit bei Neuentwicklungen – Moissy 2

Chance

Das Thema Nachhaltigkeit steht für Prologis jederzeit im Mittelpunkt. Deshalb spielt die Revitalisierung von Industriebrachen für uns eine wichtige Rolle. Diese so genannten Brownfield-Entwicklungen schaffen neues Bauland, ohne die Umwelt wesentlich neu zu belasten. Es werden keine neuen Bodenflächen versiegelt und Kontaminationen werden entfernt – so kann das Land neu genutzt werden. Der Prologis Park Moissy 2 in Frankreich ist eine Brownfield-Entwicklung. Bevor Prologis das Grundstück kaufte, nutzte der Automobilhersteller Groupe PSA die Anlage als Lagerzentrum für Ersatzteile.

Herausforderung

Ein Großteil der ursprünglichen Gebäude musste abgerissen werden, um Raum für die neuen Klasse-A-Logistikimmobilien zu schaffen. Beton, Metall und andere Materialien wurden entweder recycelt, in den neuen Gebäuden wiederverwendet oder an spezialisierte Unternehmen verkauft. Die Infrastruktur musste allerdings beibehalten werden, Bäume sollten erhalten bleiben. Zudem benötigten wir ein Regenwasser-Versickerungssystem, um die Auswirkungen auf die örtliche Kanalisation gering zu halten und um den Grundwasserspiegel möglichst wenig künstlich auffüllen zu müssen.

Lösung

Der Park Prologis Moissy 2 liegt in Moissy-Cramayel, im Departement Seine-et-Marne, direkt im Süden von Paris. Er ist von Paris aus einfach zu erreichen und besteht aus drei Gebäuden: einer individuell entwickelten Anlage mit 70.000 Quadratmetern, die im Februar 2017 an die Discounterkette Action übergeben werden konnte; einem individuell entwickelten Projekt mit 56.000 Quadratmetern, das sich noch im Bau befindet; und einem renovierten Gebäude mit 65.000 Quadratmetern, das an das Logistikunternehmen Transalliance vermietet ist. Nach Fertigstellung wird der Park bis zu fünf Gebäude mit insgesamt 240.000 Quadratmetern an Klasse-A-Logistikfläche umfassen. Einer seiner vielen Vorteile ist die verkehrsgünstige Lage im Zentrum eines Dreiecks, das von der Pariser Ringautobahn (La Francilienne) und den Autobahnen A5a und A5b gebildet wird.

Das Team von Prologis verfolgte einen integrativen Ansatz, der die Auswirkungen des neuen Parks auf das ihn umgebende Ökosystem möglichst gering hält. Um das Ziel zu erreichen, arbeitete Prologis mit der regionalen Wasserbehörde Agence de l'eau Seine-Normandie zusammen. Zwei Ziele für das Regenwasser-Versickerungssystem wurden vorab definiert: Zum einen soll das System das Regenwasser weitestgehend innerhalb der Grenzen des Parks halten. Zum anderen soll es Schadstoffe aus dem Regenwasser filtern, damit dieses mit nur minimaler Schadstoffbelastung in das Grundwasser überführt werden kann. Um dies zu erreichen, führte Prologis ein Versickerungssystem ein, das Regenwasser direkt zu Gräben und begrünten Mulden in der Nähe versiegelter Flächen wie Parkplätzen oder Straßen leitet. So können Überlastungen der Abwassersysteme verringert werden. Zudem verbessern die verschiedenen Versickerungsmöglichkeiten das Landschaftsbild – was wiederum zum Wohlbefinden unserer Kunden und der Anlieger beiträgt.

Darüber hinaus war uns bei diesem Projekt auch Biodiversität sehr wichtig. Prologis gehört dem Conseil International Biodiversité et Immobilier (CIBI) an, einer Organisation, die sich für eine stärkere Biodiversität in Städten einsetzt. Bei der Entwicklung des Prologis Parks Moissy 2 wurde von Anfang an darauf geachtet, dass er sich positiv auf die ihn umgebende Natur auswirkt: Bienenstöcke und Unterschlüpfe für verschiedene lokale Tierarten wurden eingeplant und die Außenanlagen wurden gemäß den Kriterien des CIBI umweltfreundlich gestaltet.

Erfahrungsgewinn

Durch die Brownfield-Entwicklung in Moissy 2 erweiterte Prologis sein Know-how beträchtlich. Insbesondere mit dem Regenwasser-Versickerungssystem konnten wir uns ein neues Arbeitsfeld erschließen. Prologis investiert immer stärker in Brownfield-Entwicklungen und versucht, für jede Situation die individuell beste Lösung zu finden.

Ähnliche Beispiele

Prologis Park Tilburg DC5, Tilburg, Niederlande

WELL Building Standard™-Pilotprojekt in Neubau-Immobilie

In Partnerschaft mit dem „International WELL Building Institute“ (IWBI) hat Prologis Benelux als einer der ersten Anbieter von Logistikimmobilien...

Köln, Deutschland, Nachhaltigkeit, Brownfield Entwicklung

Hohe Nachhaltigkeitsstandards bei Infill-Projekt in Köln-Eifeltor

Das Engagement von Prologis für mehr Nachhaltigkeit umfasst aktiven Umweltschutz, soziale Verantwortung, Ethik und Unternehmensführung. Wir handeln...

Hamburg Deustchland nachhaltige Logistikentwicklung

Nachhaltige Erweiterung des Prologis Park Hamburg-Hausbruch

Vor etwa 30 Jahren wurde für den Mikrochip-Hersteller Philips eine Immobilie in Hamburg-Hausbruch gebaut. Später nutzte die Philips-Tochter NXP die...