Nachhaltige Erweiterung des Prologis Park Hamburg-Hausbruch

Chance

Vor etwa 30 Jahren wurde für den Mikrochip-Hersteller Philips eine Immobilie in Hamburg-Hausbruch gebaut. Später nutzte die Philips-Tochter NXP die Gebäude kurzzeitig, verließ sie jedoch im Sommer 2010. 2011 erwarb Prologis das ehemalige Philips-Gelände, um eine neue spekulative Anlage zu errichten. Prologis besaß zu dem Zeitpunkt bereits zwei weitere Immobilien an diesem Standort.

Herausforderung

Prologis errichtete die Logistikanlage auf einem ehemaligen Industriegelände. Das alte Gebäude musste abgerissen und das Gelände revitalisiert werden. Als sich diese Chance ergab, den Prologis Park Hamburg-Hausbruch zu erweitern, zögerte Prologis nicht lange und entschloss sich zu dieser spekulativen Entwicklung. Schließlich bot der Standort offensichtlich zahlreiche Vorteile für zukünftige Kunden. Mit dieser Revitalisierung schuf Prologis eine Industriefläche, die aufgrund der starken Nachfrage auf dem Hamburger Markt dringend erforderlich war.

Lösung

Prologis entwickelte eine Logistikanlage mit einer Fläche von etwa 29.800 Quadratmetern. Nach Fertigstellung unterzeichnete Prologis einen Mietvertrag mit einem Logistikdienstleister, der die Anlage nun als europaweites Distributionszentrum für einen Kunden aus der Spielwarenbranche nutzt. Nur wenige Änderungen waren nötig, um die exakten Anforderungen des Kunden zu erfüllen.

Heute umfasst der Prologis Park Hamburg-Hausbruch eine Distributionsfläche von insgesamt 181.000 Quadratmetern. Der Standort verfügt über ideale Anbindungen zum Containerterminal Altenwerder am Hamburger Hafen und in das Stadtzentrum Hamburgs. Zudem ist er direkt an die Nord-Süd-Achse A7 angeschlossen, die die Region mit der A1 verbindet. Darüber ist wiederum die Metropolregion Rhein-Ruhr schnell zu erreichen.

Erfahrungsgewinn

Dank Kenntnis der örtlichen Gegebenheiten und professionellem Know-how nutzte Prologis die Chance für den Bau einer neuen Logistikanlage in Hamburg-Hausbruch. Darüber hinaus sind eine gute Verkehrsanbindung und die Nähe zu Endkunden wichtige Faktoren für die Kunden von Prologis.

Ähnliche Beispiele

Köln, Deutschland, Nachhaltigkeit, Brownfield Entwicklung

Hohe Nachhaltigkeitsstandards bei Infill-Projekt in Köln-Eifeltor

Das Engagement von Prologis für mehr Nachhaltigkeit umfasst aktiven Umweltschutz, soziale Verantwortung, Ethik und Unternehmensführung. Wir handeln...

Prologis Park, Moissy, Frankreich, Logistikhalle

Nachhaltigkeit bei Neuentwicklungen – Moissy 2

Das Thema Nachhaltigkeit steht für Prologis jederzeit im Mittelpunkt. Deshalb spielt die Revitalisierung von Industriebrachen für uns eine wichtige...