Prologis und L’Oréal legen Grundstein für CO2-neutrale Logistikimmobilie in Muggensturm

DÜSSELDORF (11. April 2018) – Prologis, Inc., weltweiter Marktführer in der Logistikimmobilien-Branche, legt heute gemeinsam mit L’Oréal den Grundstein für das neue Logistikzentrum in Muggensturm. Prologis ist der Entwickler der Immobilie. Bereits Anfang kommenden Jahres sollen alle 450 Mitarbeiter ihren neuen Arbeitsplatz beziehen. Nach der Fertigstellung umfasst die CO2-neutrale Immobilie eine Fläche von über 100.000 Quadratmetern. Von hier aus beliefert L’Oréal künftig die Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Es macht uns sehr stolz, dass der Standort Muggensturm bei internationalen Unternehmen auf Interesse stößt. Wir freuen uns, L’Oréal als künftigen Nachbarn zu begrüßen und ein weiteres Mal mit Prologis zusammenzuarbeiten, nachdem das Unternehmen hier 2003 seine erste Anlage entwickelte. Die neue CO2-neutral betriebene Immobilie von L’Oréal wertet Muggensturm als modernen Logistikstandort weiter auf“, so Dietmar Späth, Bürgermeister der Gemeinde Muggensturm.


Vergrößerte Kapazitäten und erhöhte Flexibilität ermöglichen weiteres Wachstum

Das geplante Distributionszentrum wird das größte der L’Oréal Gruppe weltweit. Die derzeitige Kapazität an den Standorten in Karlsruhe wird fast verdoppelt. Dies ermöglicht dem Kosmetikkonzern langfristiges Wachstum und die Integration der Logistik für die Schweiz. „Die Bedürfnisse unserer Kunden ändern sich schnell. In Muggensturm können wir darauf noch flexibler reagieren. Dank der Bündelung unserer Aktivitäten an einem Standort arbeiten wir zukünftig noch effizienter zusammen. Unsere Prozesse und Abläufe werden einfacher, moderner und nachhaltiger“, so Klemens Gschwandtner, Director of Operations DACH bei L’Oréal.


Nachhaltigkeit spielt zentrale Rolle bei Bau und Nutzung

Der Neubau zeichnet sich durch sehr hohe Umweltstandards aus. „Sowohl der Bau als auch die künftige Nutzung sind CO2-neutral. Wir statten die Immobilie unter anderem mit einer verstärkten Isolierung und einer 1,8 Megawatt-Photovoltaikanlage aus“, erklärt Thomas Karmann, Managing Director, Regional Head Northern Europe, Prologis.

Der von der Anlage erzeugte Strom wird in das Netz eines Energieversorgungsunternehmens eingespeist und von L'Oréal im benötigten Umfang zurückgekauft. Zudem nutzt L'Oréal "grüne Energie" beispielsweise aus Windkraftanlagen. Regenwasser wird zur Bewässerung der Grünanlagen, Hallenreinigung und für die WC-Spülungen verwendet.

„Dieses Großprojekt ist eine ausgezeichnete Ergänzung unserer bisherigen Entwicklungen in Deutschland und passt perfekt zu unserer Nachhaltigkeitsstrategie sowie der von L‘Oréal. Für das Vertrauen von L‘Oréal und die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Muggensturm möchten wir uns herzlich bedanken“, so Thomas Karmann weiter. In Deutschland entwickelt Prologis alle neuen Immobilien nach DGNB Gold-Standard, so auch die neue L’Oréal Logistikanlage.

Während der Grundsteinlegung gab L’Oréal die zukünftige Zusammenarbeit mit den Murgtal-Werkstätten & Wohngemeinschaften (mww) bekannt. Sie geben – als Unternehmen der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal e.V. – Menschen mit Einschränkungen Angebote zum Wohnen und Arbeiten. L’Oréal arbeitet an seinen derzeitigen Standorten in Karlsruhe Hagsfeld bereits seit 19 Jahren mit der worKA (ehemals BzKA) zusammen. Auch diese schafft Arbeitsplätze für Menschen mit einer körperlichen, seelischen oder geistigen Behinderung. An seinem Hauptsitz in Düsseldorf kooperiert das Unternehmen mit den Fliedner Werkstätten aus Mühlheim a.d.R.

Insgesamt hatten im letzten Jahr 157 benachteiligte Menschen dank dieser L’Oréal Initiativen Arbeit. „Daran möchten wir anknüpfen. Deswegen sind wir sehr stolz, mit den Murgtal Werkstätten nun einen weiteren langfristigen Partner gewonnen zu haben und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Klemens Gschwandtner. Ein Team der Murgtal Werkstätten wird am neuen L’Oréal Standort in Muggensturm die Grünanlagen-Pflege betreuen. Zum Start der Kooperation überreichten Prologis und L’Oréal der mww einen Spendenscheck in Höhe von 10.000 Euro. Mit Beginn jedes Neubaus in Deutschland spendet Prologis einen Geldbetrag an eine lokale gemeinnützige Organisation und unterstützt so zahlreiche Aktivitäten und soziale Projekte.

CBRE war in den Bereichen Grundstückssuche, Ausschreibung und Projekt-Management beratend für L’Oréal tätig.

Logistikimmobilie für L’Oréal Grundsteinlegung in Muggensturm

Freuen sich über die Grundsteinlegung für die CO2-neutrale Logistikimmobilie: (v.l.) Thomas Karmann (Managing Director, Regional Head Northern Europe, Prologis), Fabrice Megarbane (Geschäftsführer L’Oréal Deutschland), Klemens Gschwandtner (Director of Operations DACH bei L’Oréal), Dietmar Späth (Bürgermeister der Gemeinde Muggensturm) und Dr. Jörg Peter (Erster Landesbeamter Landkreis Rastatt).

Download PDF