Prologis berichtet über Europa-Aktivitäten im zweiten Quartal 2018

  • Vermietungsquote von 97,2 Prozent zum Quartalsende
  • 974.000 Quadratmeter Vermietungsaktivitäten
  • 271.163 Quadratmeter an Neuentwicklungen, 8 neue Projekte, 65,3 Prozent vermietet

AMSTERDAM, (17. Juli 2018) – Prologis, Inc., weltweiter Marktführer in der Logistikimmobilien-Branche, gibt die Aktivitäten seines europäischen Bestands- und Entwicklungsportfolios im zweiten Quartal 2018 bekannt.

Operative Leistung

Prologis Europe beendete das zweite Quartal mit einer Rekordvermietungsquote von 97,2 Prozent, die vor allem einer gestiegenen Nachfrage in den südeuropäischen Märkten zu verdanken ist. Im Laufe des Quartals verzeichnete das Unternehmen in seinem Bestands- und Entwicklungsportfolio Neuvermietungen von 343.000 Quadratmetern und Mietvertragsverlängerungen von 631.000 Quadratmetern.

Zum Quartalsende besaß bzw. verfügte Prologis in Europa, auf konsolidierter Basis oder durch nicht konsolidierte Joint Ventures, über Anteile an Immobilien und Entwicklungsprojekte mit einer Fläche von insgesamt 16,7 Millionen Quadratmetern.

„Das Wachstum in Europa setzt sich im zweiten Quartal 2018 gleichmäßig fort. Die Nachfrage ist gut, wird jedoch durch die geringe Verfügbarkeit von hochwertigen Flächen gebremst“, sagt Ben Bannatyne, President, Prologis Europe. „Wir entwickeln vermehrt Logistikimmobilien in urbanen Lagen und bieten mit Last Touch™ Flächen am Ende der Supply Chain, näher am Verbraucher – Flächen, die von unseren Kunden gesucht werden. Insbesondere E-Commerce hat die Nachfrage deutlich angekurbelt und macht 30 Prozent unserer Build-to-Suit-Projekte aus.“

Die stärksten Betriebs- und Entwicklungsmärkte im zweiten Quartal waren:

  • das Vereinigte Königreich
  • Deutschland, die Niederlande und Schweden in Nordeuropa
  • Spanien und Italien in Südeuropa
  • die Tschechische Republik, Ungarn und die Slowakei in Mittel- und Osteuropa

Zu den bedeutenden Neuvermietungen im zweiten Quartal gehören:

  • 40.894 Quadratmeter für CDiscount im Prologis Park Moissy in Frankreich
  • 36.319 Quadratmeter für einen Modeeinzelhändler im Prologis Park Venlo in den Niederlanden
  • 26.756 Quadratmeter für Vente Privee Logistique im Prologis Park Penedes in Spanien
  • 23.903 Quadratmeter für Rohlig Suus Logistics im Prologis Park Piotrków DC2 in Polen
  • 10.776 Quadratmeter für Kinaxia im Prologis Park RFI DIRFT im Vereinigten Königreich

Start von Entwicklungsprojekten

Die Entwicklungsaktivitäten in Frankreich und Spanien haben deutlich zugenommen. In diesem Quartal starteten acht neue Entwicklungsprojekte mit insgesamt 271.163 Quadratmetern in Frankreich, den Niederlanden, Polen, der Slowakei, Schweden und dem Vereinigten Königreich. 35,6 Prozent davon waren Build-to-Suit-Projekte und 64,4 Prozent spekulative Entwicklungen, wovon 65,3 Prozent bereits vermietet sind.

Zu den Entwicklungsprojekten zählen:

  • 70.000 Quadratmeter Build-to-Suit für einen Elektronikriesen in Venlo in den Niederlanden
  • 38.494 Quadratmeter Build-to-Suit in Hams Hall, Vereinigtes Königreich
  • 31.837 Quadratmeter Build-to-Suit für Geodis in Douvrin, Frankreich
  • 14,000 Quadratmeter Immobilie mit kleinen Einheiten, 13,4 Prozent vorab vermietet, in Poznan III in Polen

Akquisitionen und Veräußerungen

Im zweiten Quartal hat Prologis ein Gebäude mit einer Fläche von 43.761 Quadratmetern in Pilsen II in der Tschechischen Republik erworben. Zu den Akquisitionen zählen zudem sieben Grundstücke in der Tschechischen Republik, Frankreich, den Niederlanden, Polen und dem Vereinigten Königreich mit einer vermietbaren Nettofläche von 583.178 Quadratmetern.

Die Veräußerungen im zweiten Quartal umfassen sieben Liegenschaften in Bad Hersfeld, Borken, Bremerhaven, Haßfurt und Neunkirchen in Deutschland und in Basildon im Vereinigten Königreich mit einer Gesamtfläche von 169.389 Quadratmetern sowie 32.104 Quadratmeter Land in Italien, Polen und der Slowakei.