Verfügbarkeit von Arbeitskräften hat oberste Priorität

Was ist das wichtigste Element einer Logistikanlage? Für viele Betreiber von Logistikimmobilien sind es die Mitarbeiter. Mehr als 150.000 Menschen arbeiten in den Logistikparks und Immobilien von Prologis überall in Europa – und ihr Arbeitsumfeld ist heute wichtiger denn je. Arbeitsmarkttrends beeinflussen die Personalbeschaffungs- und Standortstrategien. Die Suche nach Mitarbeitern, die dem Unternehmen lange treu bleiben, gestaltet sich immer schwieriger.

Wie können Eigentümer von Logistikimmobilien ihre Kunden bei der Beschaffung, Ausbildung und Bindung loyaler Mitarbeiter unterstützen? Das Team von Prologis Research & Strategy hat vier verschiedene Ansätze ermittelt:

  1. Bessere Verkehrsanbindung
    Mitarbeiter legen Wert darauf, schnell und bequem zur Arbeit zu kommen. Um ihnen den Arbeitsweg zu erleichtern, gibt es zahlreiche Möglichkeiten – angefangen vom Bau und Ausbau von Fahrradwegen und Shuttle-Busverbindungen bis hin zur Entwicklung von Smartphone-Apps für die Bildung von Fahrgemeinschaften.
     
  2. Mehr Komfort
    Komfort am Arbeitsplatz ist ein wichtiger Faktor, insbesondere um das Interesse höher qualifizierter Mitarbeiter zu wecken und sie längerfristig zu binden. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, ein angenehmes Arbeitsumfeld zu schaffen, beispielsweise durch ein abwechslungsreiches und leckeres Essensangebot, die Bereitstellung von Gemeinschaftsräumen und Freizeitbereichen sowie durch spezielle Angebote für einzelne Berufsgruppen.
     
  3. Karrieremöglichkeiten im Logistikbereich und Gemeinschaftsaktivitäten
    Logistikpark-Newsletter, Bildschirme mit aktuellen Informationen sowie Events wie Fußballturniere fördern das Gemeinschaftsgefühl, die Mitarbeiterloyalität und den Teamgeist. Praktikumsplätze für Bachelor- und Masterstudenten im Fach Logistik signalisieren darüber hinaus ein Engagement für künftige Generationen von Mitarbeitern.
     
  4. Verbesserung der Gebäudeeigenschaften
    Die Grundlage für einen angenehmen und gesunden Arbeitsplatz ist Komfort. Die meisten Investitionen konzentrieren sich auf die Einrichtung selbst, zum Beispiel auf die Optimierung der Beleuchtung (insbesondere LED), eine verbesserte Belüftung sowie die Sicherheit.

Wir bei Prologis möchten unsere Kunden bei der Beschaffung, Ausbildung und Bindung loyaler Mitarbeiter unterstützen. Zu diesem Zweck investieren wir europaweit in zahlreiche Initiativen in Logistikparks und einzelnen Immobilien. „Ein Paradebeispiel für eine Investition in ein attraktiveres Arbeitsumfeld ist der Prologis Park Tilburg DC5, ein Distributionszentrum, das nach dem WELL Building Standard entwickelt wurde“, sagt Dirk Sosef, Vice President, Research & Strategy, Prologis Europe. „Der WELL Building Standard legt den Schwerpunkt auf sieben Kategorien einer gesunden Gebäude-Performance: Luft, Wasser, Versorgung, Licht, Fitness, Komfort und mentale Gesundheit. Eine solch angenehme Arbeitsumgebung steigert die Attraktivität unserer Kunden als Arbeitgeber.“ 

Auch an anderen Logistikstandorten in Europa setzt sich Prologis für seine Kunden für die Schaffung attraktiver Arbeitsbedingungen und eine stärkere Mitarbeiterbindung ein. Eine Maßnahme ist das abwechslungsreiche Angebot hochwertiger Speisen und Getränke. Im niederländischen Venlo etwa stehen den Mitarbeitern während der Mittagspause Food Trucks zur Verfügung. Im nordrhein-westfälischen Unna werden in den Pausen frische Waffeln für die Mitarbeiter gebacken. In einem Logistikpark in Ungarn können die Mitarbeiter Grillbereiche nutzen, in einem Park in Italien gibt es Kaffeebars. Auch Sport ist eine bewährte Methode, um den Kopf frei zu bekommen. Daher ermöglichen wir der Belegschaft einiger unserer Logistikparks den Zugang zu Fitnessstudios und verschiedenen Sportarten wie Fußball oder Basketball. In der Slowakei bieten wir zudem spezielle Einrichtungen für Lkw-Fahrer an – zum Beispiel Hotels, Restaurants und Duschen.

Sie möchten mehr zum Thema Mitarbeiterbindung erfahren? Dann lesen Sie unser White Paper oder registrieren Sie sich für die Teilnahme an unserer Diskussion, die am 4. Juni um 15 Uhr am Prologis Messestand in Halle B5, Stand 307 auf der transport logistic 2019 in München stattfindet.

Related Features