Prologis und die Chancen der Neuen Seidenstraße

Vor über 2.000 Jahren verlief mit der sagenumwobenen Seidenstraße der längste und meistbefahrene Landhandelsweg der Welt vom Osten Chinas bis zum Mittelmeer. Auf Initiative eines selbstbewussten Chinas entsteht heute ein modernes Pendant zu der antiken Handelsroute, um den effizienten Güterverkehr zwischen Ost und West sicherzustellen.

Die Neue Seidenstraße reduziert Transportzeiten und -kosten erheblich: Der Schienengüterverkehr ist wesentlich günstiger als Luftfracht und doppelt so schnell wie die Containerverschiffung über den Seeweg.

Prologis, der weltweit führende Eigentümer und Betreiber von Industrieimmobilien, verfügt über Logistikanlagen in unmittelbarer Nähe zu wichtigen Verkehrsknotenpunkten in Europa und China. Damit wird Prologis eine entscheidende Rolle bei der Beförderung von Gütern entlang der Neuen Seidenstraße spielen. Prologis bietet moderne Logistikanlagen mit leichtem Zugang zur Infrastruktur der Neuen Seidenstraße auf wichtigen Logistikmärkten wie Wuhan und Xi’an in China, die deutsche Metropolregion Rhein-Ruhr oder die englischen Midlands.

Auf beiden Seiten der eurasischen Bahnlinien besitzt Prologis Logistikimmobilien und Grundstücke mit direkter Schienenanbindung oder in der Nähe von Bahnterminals. In Deutschland ist Prologis Eigentümer zahlreicher Immobilien in Logistikmärkten, die für die Neue Seidenstraße von großer Bedeutung sind – beispielsweise in Duisburg, einem bedeutenden Bahndrehkreuz für den Ost- und Westverkehr.

Erfahren Sie mehr über das Engagement von Prologis entlang der Neuen Seidenstraße.

Related Features