LED Upgrade: besseres Licht zu niedrigeren Kosten

Prologis hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2019 alte und ineffiziente Beleuchtungssysteme in vielen Immobilien seines europaweiten Portfolios auf LED umzurüsten. Der Einsatz von LED-Leuchtmitteln zahlt sich aus. Zwischen 50 und 90 Prozent kann der Energieverbrauch für die Beleuchtung sinken. Das bedeutet: besseres Licht zu geringeren Kosten. In Zusammenarbeit mit dem Dienstleister KMLS entwickelten wir ein Konzept zur nachhaltigen Energiekostenoptimierung für unsere Logistikimmobilie in Hamburg-Steinwerder.

Im Herzen einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas bietet der Prologis Park Hamburg-Steinwerder eine Logistikfläche von insgesamt rund 40.900 Quadratmetern. Das neue Konzept sah vor, die 84 runden Hallentiefstrahler mit 400 Watt Hochdruckquecksilberlampen (HQL) durch energieeffiziente LED-Leuchtmittel zu ersetzen. Jetzt sorgen längliche Hallentiefstrahler für eine bessere Lichtverteilung – und die Zahl der Leuchten verringerte sich auf 64.

Das neue System erzielt eine gleichmäßigere Beleuchtung über eine größere Fläche hinweg. Gleichzeitig ermöglicht es Einsparungen bei der Installation, und der Energieverbrauch ist niedriger. Auch die weniger aufwändige Wartung und Reinigung der Leuchten schaffen weiteres Potenzial, Kosten zu reduzieren.

Der regelmäßige Blick auf die technische Ausstattung unserer Immobilien ist fester Bestandteil der langfristigen Partnerschaften mit unseren Kunden. Die Umstellung auf energieeffiziente LED-Beleuchtung passt perfekt in die Nachhaltigkeitsstrategie von Prologis. LED ist jedoch nicht gleich LED – die Qualitätsunterschiede sind groß. Hier stehen wir unseren Kunden sowohl bei Bestandsimmobilien als auch bei Neuentwicklungen beratend zur Seite.

Related Features