11. Nachhaltigkeitsbericht zeigt die Beständigkeit von Prologis

Prologis veröffentlicht den elften jährlichen Nachhaltigkeitsbericht. Unter dem Titel „A Culture of Resilience“ bietet dieser Report einen umfassenden Überblick über unsere Nachhaltigkeitsinitiativen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Corporate Governance (ESG) in Amerika, Europa und Asien in 2017.

Ein wichtiges nachhaltiges Projekt für uns in Deutschland ist die Entwicklung eines CO2-neutralen Logistikzentrums für L'Oréal in Muggensturm. Bei diesem Projekt legen wir großen Wert auf die drei Aspekte Umwelt, soziale Verantwortung und Corporate Governance (ESG: Environmental, Social Responsibility, Governance). Sowohl der Bau als auch die künftige Nutzung sind CO2-neutral. Wir statten die Immobilie unter anderem mit einer verstärkten Isolierung und einer 1,8 Megawatt-Photovoltaikanlage aus. Zur Grundsteinlegung im April überreichten Prologis und L’Oréal den Murgtal Werkstätten einen Spendenscheck in Höhe von 10.000 Euro. Ein Team der Murgtal Werkstätten wird am neuen L’Oréal Standort in Muggensturm die Grünanlagen-Pflege betreuen.

„Solide ESG-Methoden gehören zu einer guten Unternehmensführung dazu – sie nützen unseren Kunden, Investoren und Mitarbeitern sowie den Gemeinden, in denen wir aktiv sind. Außerdem unterstützen sie unser Engagement, optimale Ergebnisse zu erreichen und fördern unseren langjährigen Fokus auf einen vorbildlichen Kundenservice“, sagt Hamid R. Moghadam, Chairman und CEO, Prologis. „Wir wollen auch zukünftig in puncto Nachhaltigkeit mit gutem Beispiel vorangehen, denn das ist ein wichtiger Teil unserer `Ahead of What´s Next´-Strategie.“

Beständige Unternehmen sind für die Zukunft gut aufgestellt, wenn sie die Bedürfnisse ihrer Stakeholder über Lebenszyklen, Chancen und Herausforderungen verstehen und diese erfüllen. Mit unseren ESG-Programmen verfolgen wir vor allem ein Ziel: Beständigkeit – für unser eigenes Geschäft und für das unserer Kunden. Im Folgenden ein Überblick über die wichtigsten Nachhaltigkeitserfolge von Prologis im Jahr 2017:

Umwelt

  • 63 Projekte mit einer Gesamtfläche von 19 Millionen Quadratmetern wurden für ihre Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Damit umfasst unser Portfolio jetzt 304 zertifizierte Immobilien in 17 Ländern mit einer Gesamtfläche von 112 Millionen Quadratmetern
  • Senkung der Treibhausgasemissionen um 27 Prozent seit 2011
  • Steigerung der Solaranlagen um 10 MW auf eine Gesamtleistung von 175 MW in neun Ländern
  • Ein operatives Portfolio mit 82 Prozent energieeffizienter Beleuchtung und 40 Prozent kühlen Dächern

Soziale Verantwortung

  • Spenden in Höhe von zwei Millionen US-Dollar von Prologis und der Prologis Foundation an gemeinnützige Organisationen
  • Mehr als 11.200 Stunden haben sich die Mitarbeiter von Prologis ehrenamtlich in den Bereichen Bildung, Soziales und Umweltschutz engagiert
  • 60.4000 Quadratmeter Distributionsfläche, die wir mietfrei gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung stellen

Corporate Governance

  • Zum 15. Mal in Folge sind wir zum führenden Unternehmen im Bereich REIT bei der Corporate Governance ernannt worden
  • Zum zweiten Mal in Folge sind wir Finalist bei den Corporate Governance Awards von Corporate Secretary in der Kategorie „Best Proxy Statement“

„Die Initiativen, die wir Ihnen in diesem Bericht vorstellen, sind wesentliche Bestandteile unserer Unternehmensstrategie und unseres Geschäftsmodells“, sagt Jeanne Renné-Malone, Vice President Sustainability von Prologis. „Wir nutzen stets neue Technologien, Verfahren und Richtlinien, um unser Unternehmen noch beständiger zu machen. Diese Bemühungen spiegeln sich auch in unseren energieeffizienten Gebäuden, den engen Beziehungen zu den Gemeinden sowie gesunden Mitarbeitern in den Immobilien wider. Doch das Ganze ist größer als die Summe seiner Teile. In Kombination helfen uns all diese Aktivitäten, die Stärke von Prologis dauerhaft zu gewährleisten.“

Der extern beurkundete Bericht wurde anhand der Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI) erstellt. Die Anfertigung erfolgte auf Grundlage der GRI-Standards sowie des „Construction und Real Estate Sector Supplement“ (CRESS) gemäß der Core-Option.

Sie finden den vollständigen Prologis Sustainability Report 2017 hier.

Related Features