Prologis-Standortanalyse

Standortanalyse – Basis für beste Ergebnisse

Jedes Grundstück hat individuelle Eigenschaften, jeder Standort etwas Besonderes zu bieten. Am Anfang eines jeden Projekts steht eine detaillierte Standortanalyse, die sich mit dem Standort, den Verkehrsverbindungen und dem möglichen Kundenumfeld befasst. In intensiven Gesprächen lernen wir, was für Sie und Ihre Gemeinde bei der Entwicklung einer Logistikimmobilie wichtig ist. Auf dieser Basis erarbeiten wir in enger Abstimmung mit der Gemeinde ein Konzept – inklusive Verkehrs- und Lärmgutachten.

Unsere Forschungsabteilung analysiert regelmäßig Markttrends und ermittelt, welche Innovationen die Logistikimmobilienbranche beeinflussen werden. Diese Erkenntnisse helfen uns dabei, richtige Standortentscheidungen zu treffen, um langfristig erfolgreich zu sein.

Lesen Sie Mehr
Grundsteinlegung Pulheim 2018

Wir pflegen Partnerschaften

Gegenseitiges Verständnis ist der Schlüssel für ein erfolgreiches und harmonisches Miteinander. Wir möchten langfristig in Ihre Gemeinde investieren und gemeinsam als Partner an der positiven Zukunft Ihrer Gemeinde arbeiten. Nur wenn wir uns frühzeitig intensiv miteinander austauschen, können wir für alle gute Lösungen finden und umsetzen. Sorgen nehmen wir ernst und hören zu, denn Sie wissen am besten, welche Branchen zu Ihrer Region passen.

Projekte, die wir beginnen, schließen wir auch ab. Dabei sind wir in allen Projektphasen Ihr direkter Ansprechpartner. Vor der Grundsteinlegung sowie während der Bauarbeiten und auch nach der offiziellen Eröffnung – wir stehen den Gemeindevertretern als Ansprechpartner zur Verfügung.

In den Gemeinden, in denen wir uns ansiedeln, engagieren wir uns für ausgewählte Projekte. Wir pflegen Partnerschaften mit lokalen Organisationen, um Aktivitäten in den Bereichen Bildung, Umwelt und Soziales zu unterstützen. Beim Start jedes Neubaus in Deutschland spendet Prologis an eine gemeinnützige Organisation und unterstützt so zahlreiche Aktivitäten und soziale Projekte auf lokaler Ebene.

Lesen Sie Mehr
German Team Zusammenarbeit

Zusammenarbeit bei langfristigen Projekten

Logistikimmobilien sind auf eine lange Lebenszeit ausgelegt – umso wichtiger sind die Flexibilität der Gebäude und die Weitsicht ihrer Entwickler. Wir arbeiten eng mit allen zusammen, die am Planungsprozess beteiligt sind – von Gemeindevertretern über Wirtschaftsförderungen bis hin zu Artenschutzexperten.

Unsere Logistikimmobilien werden von Unternehmen genutzt, die den Standorten lange treu bleiben. Wir haben eine große Kundenbasis, zu der wir langjährige Beziehungen pflegen. Wenn ein Immobiliennutzer doch einmal auszieht, finden wir schnell einen Nachmieter. Unsere Gebäude werden flexibel gebaut, so dass sie auch später einfach an die veränderten Bedürfnisse von neuen Nutzern angepasst werden können.

Lesen Sie Mehr
Feldlerche

Umweltschutz geht uns alle an

Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Teil unserer Unternehmenskultur. Genauso wie Ihnen ist es uns wichtig, die Auswirkungen der Logistikimmobilien auf die Umwelt zu minimieren. Dabei achten wir darauf, dass wir uns an die Natur anpassen und nicht die Natur an uns. Deshalb ist der Umwelt- und Artenschutz ein wesentlicher Teil unserer Standortkonzepte.

Zudem entwickeln wir unsere Logistikanlagen nach hohen Nachhaltigkeitsstandards. Jede neu entwickelte Immobilie entspricht den Vorgaben des Gold-Zertifikats der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen. Sowohl in der Bauphase als auch später im Betrieb der Logistikimmobilien nimmt das Thema Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle ein. In Muggensturm bei Karlsruhe entwickeln wir beispielweise eine CO2-neutrale Logistikanlage für L‘Oréal. Der bereits geringe CO2-Austoß der Immobilie wird zu 100 Prozent kompensiert. Für den Energiegewinn wird unter anderem eine Photovoltaikanlage genutzt, die Energie in das Stromnetz einspeist.

Nachhaltig zu agieren heißt für Prologis auch, möglichst wenige neue Flächen zu versiegeln. Die Revitalisierung alter Industriebrachen ist eine große Chance für die Logistikbranche – und eine große Chance für Gemeinden. Ungenutzte Flächen werden wieder zu neuem Leben erweckt, ohne dass zusätzliche Flächen bebaut werden.

Umweltverträgliches Bauen ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Deshalb lassen wir unsere Arbeit regelmäßig von unabhängigen Institutionen prüfen und zertifizieren. Wir nutzen innovative Baumaterialien. Zudem analysieren wir, ob neue Konstruktionsarten für Logistikparks uns die Möglichkeit geben, die Auswirkungen auf die Umwelt weiter zu verringern.

Lesen Sie Mehr

Case Studies

Bird's-Eye View Prologis Fokker Logistik Park

Prologis Fokker Logistics Park: Flughafennähe optimal nutzen

Um den Prologis Fokker Logistics Park am Amsterdamer Flughafen Schiphol zu entwickeln, musste Prologis das Areal umfangreich revitalisieren. Ein...

Prologis Park Groß-Rohrheim

Langjährige Partnerschaften bieten Potenzial für Wachstum

Das Portfolio von Continental vergrößert sich kontinuierlich – daher benötigte der Technologiekonzern für den Geschäftsbereich Independent Aftermarket...

München BMW Bruckberg Luftaufnahme

Prologis Park München Ost – umfangreiche Flächen für die Automotive-Branche

Prologis hat für die BMW Group in weniger als einem Jahr ein maßgeschneidertes 144.000 Quadratmeter großes Ersatzteillager an einem der gefragtesten...

Kontaktieren Sie einen unserer Experten

Christina Deuß
Market Officer Germany
+49 (0) 211 542 310 59
Philipp Feige MRICS
VP, Market Officer Germany
+49 (0) 211 542 310 36
Alexander Heubes
SVP, Country Manager Germany
+49 (0) 211 542 310 48
Stefan Siegle
Director, Market Officer Germany
+49 (0) 211 542 310 13