Belt and Road

Vor über 2.000 Jahren verlief mit der sagenumwobenen Seidenstraße der längste Landhandelsweg der Welt vom Osten Chinas bis zum Mittelmeer. Auf Initiative eines selbstbewussten Chinas entsteht heute ein modernes Pendant zu der antiken Handelsroute, um den effizienten Güterverkehr zwischen Ost und West sicherzustellen.

Die Belt and Road Initiative („One Belt, One Road“ oder kurz OBOR) ist kein Einzelprojekt. Vielmehr handelt es sich um eine umfassende Strategie mit dem Ziel, die globale Lieferkette weiter zu optimieren. Stabile Seewege sollen China mit Südostasien, Indien und dem Nahen Osten verbinden, direkte Schienenwege von China und Russland in den Nahen Osten und nach Westeuropa führen. Der Schienengüterverkehr ist wesentlich günstiger als Luftfracht und doppelt so schnell wie die Containerverschiffung über den Seeweg. Im Januar 2017 fuhr der erste Frachtzug aus China in London ein – er legte die 12.000 Kilometer von Yiwu im Osten Chinas in 18 Tagen zurück.

Die verschiedenen Infrastrukturprojekte der Neuen Seidenstraße – Schienen, Straßen, Tunnel, Terminals, Häfen sowie Kraftwerke und Pipelines in über 60 Ländern – bieten großes Potential, den ohnehin schon blühenden Handel zwischen China und Europa stark anzutreiben. Jedoch wird die Belt and Road Initiative nicht nur den Handel fördern, auch die Entwicklung und Investitionen entlang der Route werden begünstigt.

Prologis, der weltweit führende Eigentümer und Betreiber von Industrieimmobilien, verfügt über Logistikanlagen in unmittelbarer Nähe zu wichtigen Verkehrsknotenpunkten in Europa und China. Damit wird Prologis eine entscheidende Rolle in der Förderung des Güterflusses entlang der Neuen Seidenstraße spielen. Prologis bietet moderne Logistikanlagen mit leichtem Zugang zur Infrastruktur der Neuen Seidenstraße auf wichtigen Logistikmärkten wie Wuhan und Xi’an in China, die deutsche Metropolregion Rhein-Ruhr oder die englischen Midlands.

Belt and Road - Die Neue Seidenstraße

Logistikflächen mit Schienenanbindung

Die Daten beziehen sich auf Liegenschaften, die Prologis auf konsolidierter Basis oder durch nicht konsolidierte Joint Ventures, über Anteile an Immobilien und Entwicklungsprojekte zum 30. September 2017 besaß.

Kontakt

Henk Folmer
Senior Vice President Global Customer Solutions – Europe
+31 (0)6 46 088 980
Amsterdam, Niederlande
Dallas Zhang
Vice President Global Customer Solutions – China
+86 1801 7085 866
Shanghai, China